Keine Anzeigenpflicht bei nur geringfügig erhöhten Blutzucker – und Cholesterinwerten

Das Landgericht Köln urteilte am 07.10.2009, AZ: 23 O 154/09, dass die Unterlassung der Anzeige geringfügig erhöhter Blutzucker – und Cholesterinwerte mit der Anzeigenpflicht des Versicherungsnehmers eines privaten Versicherungsvertrags vereinbar ist und folglich den Versicherungsgeber nicht dazu berechtigt, vom Versicherungsvertrag zurück zu treten. Der Versicherungsnehmer hat bei Abschluss eines Unfallversicherungsvertrages alle ihm bekannten Umstände, die […]